Prominente Gäste der Bleiburger Gedenkfeier

    Das Ustaša-Gedenken am Loibacher Feld/Libuško polje ist in den letzten Jahren eines der größten rechtsextremen Treffen Europas geworden. Seit der Auflösung Jugoslawiens und der Gründung der Republik Kroatien wuchs die Zahl der Teilnehmer_innen an der Gedenkfeier bis zum vorläufigen Höhepunkt 2015 zu 30.000 Personen an. Ursprünglich wurden während der Bleiburg-Feier am Loibacher Feld/Libuško polje sowohl rund um Allerheiligen (1. November) und dem Muttertag (Zweiter Sonntag im Mai) Gedenken abgehalten. Jedoch hat sich die Veranstaltung im Mai zur zentralen Feier entwickelt, wobei man von Sonntag auf Samstag wechselte. Dies obwohl die ersten Gedenkfeiern am Unterloibacher Friedhof 1952 und am Loibacher Feld/Libuško polje 1955 jeweils zu Allerheiligen stattfanden. In den letzten Jahren finden im November nur unregelmäßige und überschaubare Gedenkveranstaltungen statt.

    In diesem Beitrag sind die prominentesten Gäste am Loibacher Feld/Libuško polje schematisch aufgelistet. Aufgrund einer sprachlichen Barriere zum Kroatischen und der spärlichen Berichterstattung in deutschsprachigen Medien ist diese Auflistung lückenhaft und keinesfalls als abgeschlossen anzusehen. Die Informationen sind von verschiedensten Internet-Portalen und Online-Medien zusammengeführt. Die politischen Funktionen und Berufe der einzelnen Besucher_innen beziehen sich auf die, die sie zum Zeitpunkt des Besuchs innehatten.

    Dieser Artikel ist unvollständig und wird laufend ergänzt. Wir freuen uns auf Hinweise über Twitter oder an unsere E-Mail-Adresse.

    Ganz links: Đuro Hranić (Erzbischof der Diözese Đakovo-Osijek) auf einer Gemeindestraße (Unterloibach) am Weg zur Gedenkfeier. (Bleiburg/Pliberk 2017)

    Kroatische Regierungsmannschaft auf der Bundesstraße auf dem Weg zur Gedenkfeier. Linke Bildhälfte (verdeckt von der grünen Jacke) Miro Kovač, kroatischer Außenminister und guter Freund von Velimir Bujanec. (Bleiburg/Pliberk 2017)

    Gedenkfeier 2017

    • Samstag, 13. Mai 2017
    • Teilnehmer_innen: 10.000
    • Ehrenschutz durch kroatisches Parlament (Sabor)
    • Goran Marić (Minister für Staatseigentum, HDZ, Abgesandter der Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarović, HDZ)
    • Milan Kujudžić (Gesundheitsminister, HDZ)
    • Miro Kovač (Außenminister, HDZ)
    • Tomo Medved (Veteranenminister, Abgesandter vom Premier Andrej Plenković, HDZ)
    • Zlatko Hasanbegović (Neofaschist und ehem. Kulturminister)
    • Dragan Čović (Mitglied des bosnischen Staatspräsidiums, Kroatische Demokratische Union in Bosnien und Herzegowina)
    • Dario Kordić (zu 25 Jahren Haft verurteilter Kriegsverbrecher, ehem. BiH-HDZ)
    • Wilhelm Überfellner (Mitglied der Landesleitung des Kärntner Abwehrkämpferbundes KAB)
    • Peter Mussi (deutschnationale Burschenschaft Tauriska Klagenfurt)
    • Florian Rulitz (rechtsrevisionistischer Geschichtsschreiber)
    • Messe gelesen von Đuro Hranić (Erzbischof der Diözese Đakovo-Osijek)

    Velimir Bujanec (unter Bildmitte, mit Buch in der Hand) bei der Gedenkfeier in Bleiburg/Pliberk 2016 umringt von Fans. (Bleiburg/Pliberk 2016)

    Ganz rechts im Bild: Tomislav Karamarko (Vize-Premier Kroatiens, HDZ) auf der Bundesstraße auf dem Weg zum Bleiburg-Gedenken, kurz vor dem Gelände der Gedenkfeier. Hinter ihm einige Regierungskollegen und sonstige Ehrengäste der Feier. (Bleiburg/Pliberk 2016)

    In der Mitte: Franjo Komarica (Erzbischof von Banja Luka), auf der Bundesstraße am Weg zur Gedenkfeier. Hinter ihm (von der schwarzen Schulter verdeckt) der Vize-Premier Kroatiens, Tomislav Karamarko. (Bleiburg/Pliberk 2016)

    Gedenkfeier 2016

    • Samstag, 14. Mai 2016
    • Teilnehmer_innen: 16.000
    • Ehrenschutz durch kroatisches Parlament (Sabor)
    • Tomislav Karamarko (Vize-Premier, HDZ)
    • Zlatko Hasanbegović (Neofaschist, Kulturminister, HDZ)
    • 20 kroatische Parlamentsabgeordnete
    • Insgesamt sieben kroatische Minister_innen
    • Kroatische Vertreterin im bosnisch-herzegowinischen Parlament
    • Velimir Bujanec (Neofaschist, Fernseh-Journalist)
    • Branimir Glavaš (zu 10 Jahren Haft verurteilter Kriegsverbrecher vom Jugoslawienkrieg, HDSSB)
    • Florian Rulitz (rechtsrevisionistischer Geschichtsschreiber)
    • Messe gelesen von Franjo Komarica (Erzbischof von Banja Luka, Präsident der Bischofskonferenz von Bosnien und Herzegowina)
    • Gebet für muslimische Opfer von Idriz ef. Bešić (Imam in Gunji)
    • Messe für slowenische Opfer von Janez Turinek
    • Ein paar Tage vor der Feier besuchte Tihomir Orešković (Kroatischer Premierminister, HDZ) die Gedenkstätte.

    Gedenkfeier 2015

    • Samstag, 15. Mai 2015
    • Teilnehmer_innen: 30.000
    • Kein Ehrenschutz durch das kroatische Parlament, stattdessen Ehrenschutz der Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarović
    • Andrej Ajdič (Vertreter der Deutschen Volksgruppe in Slowenien-Untersteiermark)
    • Franz Jordan (Obmannstellvertreter des Kärntner Heimatdienstes, KHD)
    • Franc Breznik (Parlamentsabgeordneter aus Slowenien, SDS)
    • Matej Hlebš (Pressesprecher der SDS)
    • Yann Vančo K. Tegov (Organisationsreferent der SDS)
    • Florian Rulitz (rechtsrevisionistischer Geschichtsschreiber)
    • Ein paar Tage vor der eigentlichen Gedenkfeier (13.Mai 2015) besuchte Kolinda Grabar-Kitarović (Staatspräsidentin, HDZ) die Gedenkstätte und legte einen Kranz nieder.

    Gedenkfeier 2014

    • Kein Ehrenschutz durch das kroatische Parlament (Sabor)
    • Anneliese Kitzmüller (FPÖ, Abgeordnete zum österr. Nationalrat)

    Gedenkfeier 2013

    • Teilnehmer_innen: 10.000
    • Kein Ehrenschutz durch das kroatische Parlament (Sabor)
    • Josef Lobnig (Landtagspräsident, FPK)
    • Anneliese Kitzmüller (FPÖ, Abgeordnete zum österr. Nationalrat)

    Gedenkfeier 2012 (November)

    • Feier am 17. November 2012 (!)
    • Vice Vukojević (Kommissionsleiter für die historische Aufarbeitung kommunistischer Verbrechen in Kroatien, HDZ)
    • Božo Galić (Landeshauptmann der Gespanschaft Vukovar-Srijem, HDZ)
    • Tomislav Tolušić (Landeshauptmann von Slawonien, HDZ)
    • Josef Lobnig (Landtagspräsident Kärntner Landtag, BZÖ)
    • Florian Rulitz (rechtsrevisionistischer Geschichtsschreiber)
    • Pavo Dominković (Pfarrer und Leiter der kroatischen katholischen Mission in Klagenfurt/Celovec)
    • Besuch angekündigt (laut unzensuriert.at) von: Anneliese Kitzmüller, Vertreter_innen der FPK, FPÖ, ÖVP

    Gedenkfeier 2012 (Mai)

    • Samstag, 12. Mai 2012
    • Teilnehmer_innen: 8.000
    • Kein Ehrenschutz durch das kroatische Parlament (Sabor)
    • Marko Perković alias "Thompson" (Kroatischer Neofaschist und Sänger)

    Gedenkfeier 2011

    • Tomislav Karamarko (Kroatischer Innenminister, HDZ)
    • Zlatko Hasanbegović (Kroatischer Neofaschist, Vorsitzender des Aufsichtsrates des Bleiburger Ehrenzugs)
    • Božo Ljubić (HDZ-BiH)
    • Idriz ef. Bešić (Imam in Gunji)
    • Kolinda Grabar-Kitarović (Teilnahme wurde kolportiert, Information nicht sicher)
    • Krešimir Miletić (Hrvatski rast)

    Gedenkfeier 2010 (Juni)

    • Feier am 20. Juni 2010 (!)
    • Ivo Josipović (Präsident Kroatiens, SDP)

    Gedenkfeier 2010 (Mai)

    • Samstag, 15. Mai 2010
    • Teilnehmer_innen: 6.500
    • Jadranka Kosor (Premierministerin Kroatiens, HDZ)

    Gedenkfeier 2009

    • Teilnehmer_innen: 9.500
    • Andrija Hebrang (Parlamentsabgeordneter, HDZ)
    • Ratko Perić (bosnisch-kroatischer Bischof)
    • Niko Pavić (Ehem. Ustaša-Major und Holocaustleugner)
    • Ljubomir Ćesić (General der Kroatischen Streitkräfte im Ruhestand, HDZ und ehem. Parlamentarier)

    Gedenkfeier 2008

    • Samstag, 17. Mai 2008
    • Teilnehmer_innen: 9.000
    • Berislav Rončević (Kroatischer Innenminister, HDZ)
    • Luka Bebić (Kroatischer Parlamentspräsident, HDZ)
    • Slobodan Štambuk (Bischof von Hvar) [Q: Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 2007

    • Josip Bozanić (Erzbischof von Zagreb) [Q: Radonic 2010: 365/369]
    • Darko Milinović (Vize-Parlamentspräsident Kroatien) [Q: Radonic 2010: 369]

    Gedenkfeier 2006

    • Đurđa Adlešič (Vize-Parlamentspräsidentin Kroatien, HSLS; Erste Bleiburg-Rednerin ever!) [Q: Radonic 2010: 376/381]

    Gedenkfeier 2005

    • Vladimir Šeks (Parlamentspräsident Kroatien) [Q: Radonic 2010: 377]
    • Zahlreiche Kundgebungsteilnehmer mit Fahnen für Ante Pavelić (Führer des faschistischen NDH) und Ante Gotovina (damals angeklagt wegen Kriegsverbrechen, heute freigesprochen) sowie Ante-Sprechchöre [Q: Radonic 2010: 377]

    Gedenkfeier 2004

    • Teilnehmer_innen: 10.000
    • Vladimir Šeks (Parlamentspräsident Kroatien; Rede kam nicht sehr gut an) [Q: Radonic 2010: 365]
    • Mile Bogovic (Bischof von Gospić-Senj; forderte die TeilnehmerInnen auf, Fahnen mit  faschistchen Symbolen der Ustasa zu entfernen) [Q: Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 2003

    • Zelimir Puljic (Bischof von Dubrovnik) [Q: Pavlakovic 2010]
    • Erste Feier unter Patronanz der kroatischen Bischofskonferenz (seither durchgehend) [Q: Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 2002

    • Teilnehmer_innen: 5.000 [Q: vecernji.hr 2002]
    • Zdravko Tomac (SDP, Vize-Parlamentspräsident Kroatien; Rede kam sehr schlecht an, Pfiffe und Buh-Rufe] [Q: Radonic 2010: 366; Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 2001

    Gedenkfeier 1999

    • Sonntag, 16. Mai 1999
    • Teilnehmer_innen: 3.000-4.000
    • Schirmherrschaft des kroatischen Parlaments (Sabor)

    Gedenkfeier 1998

    • Schirmherrschaft des kroatischen Parlaments (Sabor)
    • Kazimir Sviben (Vertreter des kroatischen Parlaments) [Q: Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 1997

    • Sonntag, 11. Mai 1997
    • Teilnehmer_innen: 5.000
    • Dubravko Jelcic (Vertreter des kroatischen Parlaments) [Q: Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 1996

    • Schirmherrschaft des kroatischen Parlamentes (Sabor)

    Gedenkfeier 1995

    • Sonntag, 14. Mai 1995
    • Teilnehmer_innen: 12.000-15.000 [Q: Pavlakovic 2010]
    • Erstmals im staatlichen Fernsehen Kroatiens übertragen
    • Erstmals unter dem Schutz des kroatischen Parlaments (Sabor) [Q: Pavlakovic 2010]
    • Nedjeljko Mihanovic (Sprecher des kroatischen Parlaments) [Q: Pavlakovic 2010]
    • Sebastijan Golenic (katholischer Geistlicher) [Q: Pavlakovic 2010]
    • 20 Mitglieder des kroatischen Parlaments, diverse Parteien [Q: Pavlakovic 2010]

    Gedenkfeier 1993

    • Teilnehmer_innen: einige Tausend

    Gedenkfeier 1991

    • Teilnehmer_innen: 1.100

    Gedenkfeier 1990

    • Teilnehmer_innen: einige Hundert Exilkroat_innen und Kroat_innen